Switch Logo

Mongolische Selbstmasssage – über den Schmerz in die Entspannung

In diesem Seminar lernen Sie ausgewählte Chua‘Ka Techniken, die bereits vor Jahrhunderten von mongolischen Samurai entwickelt wurden. Durch bewusst-gezielte Selbstmassage ist es möglich den eigenen Körper von Spannungen und Schmerzen, aber auch von tiefsitzenden Ängsten zu befreien.

  • Seminar 1 HaSchu - von der Hand bis zur Schulter
  • Seminar 2 FuBe - vom Fuß bis zum Becken
  • Seminar 3 KoNa - Kopf und Nacken

Die Seminare finden als Einzelseminare an drei Abenden oder alle drei Teile in einem Tagesseminar statt. Genaue Zeiten siehe Termine.

Physische und seelische Verletzungen hinterlassen unliebsame Erinnerungen im Körper, die den Energiefluss blockieren oder sogar abschneiden. Während des Seminars lernen Sie „Schmerzpunkte“ aufzuspüren, von denen manche im Unbewussten schlummern. Die Selbstmassagetechniken – von sanft bis kräftig – helfen effektiv Verspannungen und Schmerzen zu lösen. Die Lebensenergie kann wieder frei durch den eigenen Körper fließen. Mit dem Chuaka-Handwerkszeug, das Sie im Seminar erlernen, können Sie sich in Zukunft selbst helfen, aber auch andere im Heilungsprozess unterstützen.

  • Dieses SWITCH Seminar kann ohne Vorkenntnisse gebucht werden
  • Jedes Abendmodul kann einzeln gebucht werden
  • Bonus: Handout mit allen erlernten Techniken, Griffen und Methoden

Kursleiterin:
Claudia Nibbe
Kosten:
59 € je Einzelseminar, Tagesseminar 179 €
Orte:
Creativ Flow Yogastudio, Seestrasse 41, 82211 Herrsching
und
Bürgerzentrum Burgkirchen, Max Planck Platz 11, 84508 Burgkirchen/Alz
02. Oktober 202109:30 bis 17:00
Tagesseminar mongolische Selbstmassage in Burgkirchen/Alz
17. Oktober 202109:30 bis 17:00
Tagesseminar mongolische Selbstmassage in Herrsching - im Creativ Flow Yogastudio
20. Oktober 202119:00 bis 20:30
Abendseminar Selbstmassage HaSchu
27. Oktober 202119:00 bis 20:30
Abendseminar Selbstmassage FuBe
03. November 202119:00 bis 20:30
Abendseminar Selbstmassage KoNa

Diese Seminare könnten Sie auch interessieren: